Youtube-Video | LMS | WebMail | PHOnline | Impressum
headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog
Partnerschule LFS Sooß
Imagevideo 100 Jahre LFS Pyhra
ORF-Bericht in Land&Leute
LMS-Startseite
Bodentage 2015
Gesunde Schule

Abschlussprojekt „Sales Promotion“ an Fachschule Pyhra

Verkaufspräsentation mit Landesrätin Barbara Schwarz

Produkte vom eigenen Hof und selbst kreierte Produkte standen auch heuer wieder im Mittelpunkt der Abschlusspräsentation des 2. Jahrgangs bei dem Projekt „Sales Promotion“ an der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra. Innovative Ideen waren dabei wieder gefragt, aber auch der kulinarische Genuss kam nicht zu kurz.

sales promotion

Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz überzeugte sich vor Ort an der Fachschule Pyhra von den Leistungen der Schülerinnen und Schülern: „Die Mitarbeit beim Projekt ‚Sales Promotion‘ verlangt neben den fachlichen Kompetenzen auch eine überzeugende Präsentationstechnik, um den Kunden zu erreichen. Zudem werden die Jugendlichen durch selbstverantwortliches Handeln und die Förderung von individuellen Interessen bestmöglich auf das Berufsleben als Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter vorbereiten.“ Für Landesrätin Schwarz gab es auch die Apfel-Zimt-Milch zu verkosten, die ihr sichtlich schmeckte.

Patricia Aschauer, Schülerin des. 2. Jahrganges Fachrichtung Landwirtschaft mit Lebensmitteltechnik erklärt dazu: „Meine Eltern bewirtschaften einen Milchviehbetrieb in Laab im Walde. Als Nah- und Schulmilchversorger beliefern wir Kunden und Schulen in und um Wien mit unseren Milchprodukten, die wir am Hof selber produzieren. Also war die Milch auch die Grundlage für unser Projekt. Vielleicht ist unsere Apfel-Zimt-Milch eine neue Innovation für unseren Betrieb zuhause.“

„Sales Promotion“ steht für Maßnahmen zur Verkaufsförderung und wird im Rahmen der kaufmännischen Ausbildung im 2. Jahrgang der LFS Pyhra durchgeführt. „Bei diesem Projekt legen wir besonderen Wert auf selbst hergestellte, regionale Produkte, aber auch die Vermarktung von Holz- und Agrar-Dienstleistungen will geübt und gelernt sein“, so Projektkoordinatorin Ing. Martina Sieder.

Überzeugen Sie sich von den Leistungen der Schülerinnen und Schüer am 23. April 2017, unserem Tag der offenen Tür! Wir freuen uns auf ihren Besuch!