headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Partnerschule LFS Sooß
Facebook
Imagevideo 100 Jahre LFS Pyhra
ORF-Bericht in Land&Leute
LMS-Startseite
Bodentage 2015
Gesunde Schule

Theorie und Praxis optimal verbunden
am Fachtag für Grünland und Feldfutter
„Das sollte es für's Grünland öfter geben!"

Am Mittwoch, 1.3.2017 veranstaltete die LFS Pyhra gemeinsam mit der LK NÖ einen Fachtag für aktuelle Grünlandfragen mit dem Schwerpunkt Silagequalität.
Vormittags stand die Optimierung des Silierverlaufes thematisch im Mittelpunkt. Ing. Reinhard Resch von LFZ-Raumberg-Gumpenstein informierte über die vielen praktischen Schaltmöglichkeiten zur Verbesserung der Futterqualität anhand der Ergebnisse des Silageprojektes. Anschließend beschrieb Grünland-Expertin DI Martina Löffler von der LK NÖ die wertvollsten Futterpflanzen und ihre Merkmale. DI Peter Frühwirth von der LK OÖ machte die Teilnehmern dann eindrucksvoll und mit viel Anschaulichkeit auf die Auswirkungen und Konsequenzen einer Vielschnittnutzung im Grünland aufmerksam.
Den Vormittag rundeten Ing. Zuber und Ing. Bartmann mit einem spannenden ersten Erfahrungsbericht über das 2016 angelaufene Vergleichsprojekt in der Rinderhaltung „Intensive Kurzrasenweide“ ab.
fachtag  fachtag
Der technische Höhepunkt des Tagesprogramms war die praktische Vorführung des neu entwickelten Bandschwaders „Respiro“ der Fa. Reiter aus der Steiermark. Wir streuten dazu einen Silageballen auf und konnten so den Schwader sogar jetzt im März schon im praktischen Einsatz bewundern. Die ersten Erfahrungsberichte und Versuche aus Gumpenstein hinsichtlich Futterqualität und Flächenleistung klingen ja recht vielversprechend.
Als Abschluss konnten die Teilnehmer eine praktische Silagebeurteilung anhand der ÖAG-Sinnenprüfung mit verfolgen, die von Ing. Resch kommentiert und von Ing. Zuber organisiert wurde.

Auch unser Direktor Ing. Franz Fidler folgte interessiert dem Fachtag und lobte in seinen Schlussworten die Kompetenz seiner Mitarbeiter: „Nur durch solche engagierte Fachkräfte und die Meister im Wirtschaftsbetrieb ist diese perfekte Verknüpfung von Theorie und Praxis bei uns so gut umsetzbar!“

Zitat eines Teilnehmers nach Ende der Veranstaltung: „Das sollte es für's Grünland öfter geben!"

fachtag team
Sehr zufrieden mit dem Interesse der Teilnehmer waren die Referenten DI Peter Frühwirth, die Organisatoren DI Martina Löffler und Ing. Johannes Bartmann, Tierzuchtexperte Ing. Zuber sowie der Hauptreferent des Fachtages Ing. Reinhard Resch. (v.l.n.r)